Dohlenhatz. Katinka Palfys 11. Fall

Friederike Schmöe ist:

Autorin, Linguistin, Dozentin, Bloggerin

Guten Tag!

Mein Name ist Friederike Schmöe, ich bin Krimiautorin und Dozentin für kreatives Schreiben, vor allem für Kinder und Jugendliche, ich unterrichte auch Schreiben für die Wissenschaften und Autobiografie. Am liebsten lese ich Kriminalromane aller Couleur, aber auch Gedichte, Biografien, Reiseberichte und Kurzgeschichten.

Mehr über Friederike Schmöe ...

Friederike SchmöeMeine Karriere als Autorin begann, nachdem ich mehr als 10 Jahre als Linguistin und Dozentin an der Universität gearbeitet hatte – vorwiegend in Bamberg, wo ich auch studiert habe, außerdem in Saarbrücken und während verschiedener Auslandsaufenthalte in Italien, Dänemark und Georgien. Ich quälte die Studierenden mit den Zweifelsfällen der Universalgrammatik, Wechselpräpositionen, Zweitspracherwerbstheorie und vielem anderen. Weil ich Germanistin und Romanistin bin, beschäftigte ich mich vorwiegend mit dem Deutschen, Französischen und Italienischen; in diesem Zusammenhang ist auch meine Doktorarbeit „Italianismen im Gegenwartsdeutschen“ entstanden. Außerdem habe ich jahrelang Deutsch als Fremdsprache unterrichtet.

Als ich an meiner Habilitation zu dem faszinierenden Thema „Das Adverb“ schrieb, fragte ich mich eines Tages aus heiterem Himmel, ob ich es auch schaffen könnte, etwas anderes zu schreiben als harte Wissenschaft. Etwas Ausgelassenes, Freches, Spannendes: Ich begann mit den Krimis – und konnte nicht mehr aufhören

Die erste meiner Krimireihen ist in Bamberg angesiedelt. Die Hauptfigur, Privatdetektivin Katinka Palfy, hat mittlerweile schon ihren 9. regulären Fall gelöst sowie zwei weihnachtliche Extra-Verbrechen geklärt. Die zweite Krimiserie spielt in und um München. Die Hauptfigur heißt Kea Laverde und ist Ghostwriterin. In beiden Serien erscheinen regelmäßig neue Bände. Außerdem schreibe ich nun auch Thriller für Jugendliche und Kurzgeschichten. Im Frühjahr 2012 habe ich mein erstes Reisebuch veröffentlicht.

Über das ganze Jahr hinweg veranstalte ich Lesungen, oft mit Musikbegleitung und viel „kriminellem“ Vergnügen. Besuchen Sie einfach die Seite „Lesungen & Co.“ und informieren Sie sich über Termine in Ihrer Region. Vielleicht haben Sie ja auch Lust, einmal an einem Schreibworkshop teilzunehmen? Hierzu finden Sie Informationen unter „Workshops“.

Ich bin gern in Kontakt mit meinen Lesern; schreiben Sie mir einfach, wenn Sie Fragen oder Meinungen zu meinen Büchern haben: buero.schmoee@gmx.de

BÜCHER & CO.

WISSENSCHAFT

WORKSHOPS

LESUNGEN

News

Neuer Katinka-Palfy-Fall!

Jetzt ist er da! Der 11. Fall mit der umtriebigen Detektivin Katinka Palfy. Motto: Die Zeit vergisst nicht ...

Schuld und Verstrickung finden kein Ende: Philipp Heller, Luther-Experte und eher im 16 Jahrhundert als in der Gegenwart zu Hause, wird erpresst. Doch nicht um Geld: Er soll einen Stadtrat umbringen! Entsetzt bittet er Privatdetektivin Katinka Palfy, den Erpresser zu finden. Die entdeckt bald einen Zusammenhang, der weit in die Vergangenheit führt. Eine bizarre Erpressung. Eine aufwühlende Zeitreise. Ein Katinka-Palfy-Fall vom Feinsten im Kontext der Bayerischen Landesausstellung 2017, die in Coburg stattfinden wird.

Weiterlesen …

Köstlicher geht selbst Krimi nicht!

Noch scheint es weit weg, das jährliche Fest der Feste. Umso schöner, wenn man sich in aller Ruhe darauf vorbereiten kann, nicht wahr? In diesem Krimi werden vier Bösewichte und mindestens ebenso viele Zimtzicken verhandelt. Pro Adventswoche ein, und zwar jeweils von einer Expertin in der schaurig-schönen Kunst des Noir in Kombination mit einem köstlichen Weihnachtsmenü!

Weiterlesen …

Vergnüglicher Schrecken und knackige Suspense

Bei zehntausenden von Krimi-Neuerscheinungen pro Jahr krümmt sich der Bücherwurm bisweilen ratlos vor den Regalen der Buchhandlung. Welcher Band hält das Versprechen von nervenkitzelnder Suspense und vergnüglichem Schrecken für das lange Wochenende oder die monotone Bahnfahrt? Und welcher ist nur der hundertste Aufguss desselben Rezepts?

Weiterlesen …

Termine Lesungen

23.03.2017 (Donnerstag)

Verbrechen und Schuld - Lesung und Streitgespräch

Verbrechen und Schuld - der gnadenlose Teufelskreis

Lesung und Streitgespräch am 23.3.2017 im Hübscher Buch&Medienhaus, Grüner Markt 16, 96047 Bamberg. Beginn: 20:00.

Während nicht jeder Mensch im Laufe seines Lebens ein Verbrechen begeht, werden wir doch alle schuldig – wir lügen und tricksen, wir können jemanden nicht leiden und demütigen ihn, wir schinden Vorteile ggü. anderen heraus usw. Tragische Verbrechensfälle sind solche, in denen ein Mensch in eine Situation gerät, in der er vermeintlich zwei Handlungsoptionen hat – doch beide münden in schuldhaftes Verhalten. Die Kriminalliteratur spiegelt längst die Erkenntnis, dass man einen Menschen nicht umbringen muss, um ihn zu zerstören. Vorbei sind die rosigen Zeiten des Golden Age der Krimiliteratur, in denen mit der Lösung des Falls auch die Ordnung wiederhergestellt war (wie etwa bei Agatha Christie). Heute wird dem Leser vielfach mit der Auflösung auch die Aussichtslosigkeit präsentiert: Zwar ist ein Schuldiger gefasst, doch vor dem Gesetz ist er nicht zu belangen. Oder ein Mörder ist überführt, aber die wahren, die größeren Schuldigen, kommen davon.  

Weiterlesen …

29.03.2017 (Mittwoch)

Verbrechen und Schuld - Lesung und Streitgespräch

Verbrechen und Schuld - der gnadenlose Teufelskreis

Lesung und Streitgespräch am 29.3.2017 in der Stadtbücherei Coburg, Herrngasse 17, 96450 Coburg. Beginn: 19.00 Uhr.

Während nicht jeder Mensch im Laufe seines Lebens ein Verbrechen begeht, werden wir doch alle schuldig – wir lügen und tricksen, wir können jemanden nicht leiden und demütigen ihn, wir schinden Vorteile ggü. anderen heraus usw. Tragische Verbrechensfälle sind solche, in denen ein Mensch in eine Situation gerät, in der er vermeintlich zwei Handlungsoptionen hat – doch beide münden in schuldhaftes Verhalten. Die Kriminalliteratur spiegelt längst die Erkenntnis, dass man einen Menschen nicht umbringen muss, um ihn zu zerstören. Vorbei sind die rosigen Zeiten des Golden Age der Krimiliteratur, in denen mit der Lösung des Falls auch die Ordnung wiederhergestellt war (wie etwa bei Agatha Christie). Heute wird dem Leser vielfach mit der Auflösung auch die Aussichtslosigkeit präsentiert: Zwar ist ein Schuldiger gefasst, doch vor dem Gesetz ist er nicht zu belangen. Oder ein Mörder ist überführt, aber die wahren, die größeren Schuldigen, kommen davon.  

Weiterlesen …

05.04.2017 (Mittwoch)

Dohlenhatz

Am 5.4.2017 in der Buchhandlung Fränkische Schweiz, Hauptstraße3, 91320 Ebermannstadt. Beginn: 19.30 Uhr. Ich lese aus dem neuesten Katinka Palfy-Krimi.

Weitere Lesungen…

Termine Workshops

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Weitere Workshops…